DETAILS

Folgende komfortable Eigenschaften machen die Wohnungen im Objekt Habelstraße 34 interessant:

  • NEUBAU Erstbezug
  • Stimmige, moderne Fassade
  • Alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse
  • Dreifach wärmeschutzverglaste Fenster mit Pilzkopfverriegelung
  • Heizungsanalage mit Gas-Brennwerttechnik und Solarunterstützung
  • Hohe Sicherheitsklasse bei Eingangstüren sowie Fenstern und Fenstertüren, einschließlich abschließbarer Fenstergriffe
  • Auf Wunsch Ausstattung mit Alarmanlage, bis Fertigstellung der Rohbauarbeiten zu beauftragen
  • Barrierefreiheit
  • Lichte Raumhöhe 2,60m
  • Hochwertige Gründung und Abdichtung des Bauwerks zum Erdreich mit Stahlbeton-Bodenplatte, die als wasserdichte „Weiße Wanne“ ausgebildet wird
  • Hohe Schallschutzklasse der Decken und Wände
  • Innenwände geputzt und gespachtelt mit Malervlies
  • Balkonplatten mit Iso-Körben thermisch von der Decke getrennt und mit frostbeständigen Betonwerksteinplatten belegt
  • Naturstein-Fensterbänke innen
  • Rolläden mit Elektromotoren und komfortablen Kippschaltern
  • Klingel-Gegensprechanalage der Firma GIRA mit Video-Kamera
  • Treppenhaus mit trittsicheren Natursteinplatten mit Rutschkante
  • Hochwertige Fliesen in WC und Duschbad
  • Massivholz-Parkettboden in allen Wohnungen, bei offenen Küchen durchgehend
  • Französische Gitter vor raumhohen Fenstertüren
  • Alle Wohnbereiche mit Fußbodenheizung sowie Handtuchheizkörpern in den Bädern
  • Fahrradabstellraum im Untergeschoß
  • Sanitärobjekte aus der Reihe Starck 3 von Duravit und Hansgrohe Croma
  • Sanitäracrylwannen aus der Serie Keramag Renova
  • Elektro-Komplett-Installation nach DIN-Norm mit automatischen Sicherungselementen für jede Wohneinheit
  • Schalterprogramm der Firma GIRA Typ E2 weiß
  • Rauchmelder nach Hessischer Bauordnung §13 in jeder Wohneinheit angeordnet
  • Im Technikraum im Untergeschoss wird ein Verteiler zur Verteilung des KOAX-Signals installiert, um alle Wohneinheiten mit Multimediatechnik (TV, Radio, Telefon, Internet) zu versorgen
  • Bereitstellung erfolgt über 3-Loch-Multimedia-Antennendosen passend zum Schalterprogramm
  • Fahr- und fußwegbegleitende Außenbeleuchtung durch Pollerleuchten mit Dämmerungsschalter
  • Einfriedung des Grundstücks erfolgt durch Hecken, Stauden und Sträucher
  • Ein Kinderspielplatz wird angelegt